TN 1 - Gesunde Erholung & Tourismus

Teilnetzwerk Gesunde Erholung & Tourismus

Das Beschäftigungsnetzwerk PARADIES WUHLHEIDE mit seinen vier Teilnetzwerken soll ein stabiles partnerschaftliches Bündnis aus Menschen und Organisationen werden, die im Rahmen der Zukunftsvision "Auf dem Weg ins PARADIES WUHLHEIDE" für die beiden thematischen Schwerpunkte „Gesunde Erholung /Tourismus“ und „Nachhaltig-ökologische Gastronomie“ dauerhafte Ausbildungs-, Qualifizierungs- und Arbeitsplatzangebote entwickeln.

Mit dieser Zielstellung betreten Projektträger, Projektleitung und Kooperationspartner/innen inhaltlich und formal Neuland (zumindest im Bezirk Treptow-Köpenick), denn die Lern- und Erfahrungsprozesse insbesondere in den Teilnetzwerken 1, 2 und 3 werden noch vor den thematischen Konzepten selbst Ergebnisse sein.

* * *

Die Mitglieder des Teilnetzwerks „Gesunde Erholung/Tourismus“ entwickeln 15 Ausbildungs-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsangebote und bringen sie in Abstimmung mit den anderen Teilnetzwerken, insbesondere den zuständigen Behörden (Teilnetzwerk 4) auf den Weg. Sechs der Angebote sollen sich auf dem 1. Arbeitsmarkt etablieren, neun können durch Förderprogramme gestützt werden.

Angestrebt werden die Entwürfe thematisch vielfältiger Angebotsstationen und Parkrundgänge. Diese sollen die Einrichtungen in der Wuhlheide miteinander verbinden und so dazu beitragen, ein attraktives touristisches Tages- bzw. Wochenend- und Ferien-Gesamtangebot zu gestalten. Gleichzeitig sollen im Austausch und in Zusammenarbeit auch mit neuen Partnern/-innen eventuelle Angebotslücken im Freizeitangebot des Parks gefüllt werden.

Kreativ und innovativ soll das gesellschaftliche Zukunftsthema Nachhaltige Entwicklung in Freizeit- und Bildungsangebote „übersetzt“ und so auf anschauliche und spielerische Weise den großen und kleinen Parkbesuchern/-innen nahegebracht werden. Als Begleitung und für das notwendige Management werden u.a. die Beschäftigungskonzepte von „Paradies-Wächter/innen“ entwickelt.

Arbeitsweise

Partnerschaftlich-wertschätzend und -kooperativ mit transparenter Kommunikation des Entwicklungsprozesses und der Ergebnisse

2013

  • Bestandsaufnahme und Bedarfsermittlung
  • Recherchen mit Fachleuten, in der Literatur und im Internet
  • themenfeldbezogene Ansprache potentieller Netzwerk- und Kooperationspartner/innen
  • gemeinsame Ideensammlung
  • Auswertung der Bedarfsanalyse innerhalb der Projektleitung und mit den jeweiligen Netzwerk- und Kooperationspartner/innen
  • Weiterentwicklung und zunehmende Konkretisierung der gesammelten Ideen für
    • die Angebotsstationen und Parkrundgänge
    • für die damit verbundenen Ausbildungs-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Durchführung eines Workshops (Methode: "Stadtspieler") zusammen mit dem Teilnetzwerk 2 mit dem Ziel,
    • dass die Mitglieder ein gemeinsames Verständnis von Nachhaltigkeit erreichen
    • die gesammelten Ideen zu evaluiere

2014

  • Konkretisierung und zunehmende Ausgestaltung der entwickelten Ideen für die thematisch unterschiedlichen Angebotsstationen und Parkrundgänge mit den jeweiligen Netzwerk- und Kooperationspartner/innen: von der Ideensammlung zur Konzeptentwicklung
  • Entwicklung, Initiierung und Ausgestaltung beschäftigungswirksamer Maßnahmen auf der Grundlage dieser Angebote
  • Klärung von ggf. erforderlichem Genehmigungsbedarf und Realisierungschancen der Maßnahmen innerhalb des Förderzeitraumes
  • Gewinnung und Qualifizierung ausgewählter Akteur/innen für die Umsetzung der entwickelten Konzepte
  • Umsetzung und ggf. Weiterentwicklung der erarbeiteten Ideen und Konzepte
  • Planung, Gestaltung und Durchführung öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen, Aktionen und Kampagnen

2015

  • Umsetzung, Evaluation und Weiterentwicklung der erarbeiteten Konzepte und Maßnahmen in Kooperation mit den jeweiligen Netzwerk- und Kooperationspartner/innen
  • Auswertung der durchgeführten Aktionen und Kampagnen
  • Durchführung weiterer öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen und Aktionen
  • abschließende Evaluation und Dokumentation
  • Präsentation der Projektergebnisse im behördlichen sowie im Kooperationsnetzwerk
  • Präsentation auf der Informations- und Kommunikationsplattform
Arbeitsfelder und -ergebnisse (Stand: 25. April 2014)
Thematisch verbundene Erlebnisstationen (Stand: 28. April 2014)
Ideenvorschläge

Ideensammlung TN1 Madeleine Porr (Stand:19.09.2013)
Ideensammlung TN1 Madeleine Porr (Stand:24.11.2013)